Um das Freizeitangebot für Kinder im Ort zu erweitern, wurde im März 2010 ein Kinder- und Jugendchor gegründet. Angesprochen sind Mädchen und Jungs ab einem Alter von 5 Jahren. Die Förderung und Erhaltung des Chorgesangs liegt unserem Verein sehr am Herzen. Daher beginnen wir eine zielgerichtete Ausbildung im Kindes- und Jugendalter. Singen macht sehr viel Spaß, fördert die Gemeinschaft und damit auch die sozialen Kompetenzen, die für die persönliche Entwicklung eines jeden Menschen von größter Bedeutung sind.

Neben dem Singen bieten wir auch interessante Ausflüge und Aktivitäten an - die nachfolgenden Berichte und Bilder sprechen für sich...

Im September 2010 wurde der Kinder- und Jugendchor in zwei Gruppen aufgeteilt. Hierdurch ist eine gezieltere Förderung der unterschiedlichen Altersklassen gewährleistet. Zum Kinderchor gehören Kinder bis einschließlich Klasse 3 während der Jugendchor die Kinder ab Klasse 4 aufwärts umfasst.

Seit Juli 2011 haben die beiden Chorgruppen auch einen eigenen Namen. Der Kinderchor heißt jetzt "Denkendorfer Klangsternchen" und der Jugendchor nennt sich offiziell "Fermate - Jugendchor Denkendorf". Natürlich wurde für jedes der beiden Ensembles auch ein eigenes Logo gestaltet ...

     

Wir sind angekommen - mal sehen, was uns erwartet

Viel Spaß beim Indoor-Minigolf (Sonntag, 31.07.2016)

Was macht man im Sommer 2016, wenn das Wetter so unberechenbar und unbeständig ist und man einen Ausflug für die Jugendlichen vom Chor Fermate planen möchte? Marion Weiß, unsere Jugend- und Chorleiterin, hatte die Idee, „wir gehen nach Asperg zum Minigolfen“ – und das tollste an dieser Idee war, es handelt sich um eine besondere Anlage – die „simig – 3D Schwarzlicht-Indoor-Minigolf-Anlage“ ist einfach was ganz was tolles!

Munter macht sich die Gruppe auf den Weg zum WIESLE

Kinderchor verbringt fröhlichen Spielenachmittag auf dem "Wiesle" (Samstag, 09.07.2016) 

„Bitte Kleidung mitbringen, die auch schmutzig werden darf – es gibt eine Quelle ...“ stand vorsorglich auf dem Anmeldebogen, den die beiden Kinderchorleiterinnen Jana Holzäpfel und Lena Mezger an die Eltern der Chorkinder verteilt hatten. Ein guter Ratschlag, wie sich bewiesen hat ...! Doch nun der Reihe nach: 15 Klangsternchen hatten sich wie vereinbart am Rewe-Parkplatz eingefunden und warteten gespannt, bis es endlich los ging. Zusammen mit sechs Sängerinnen aus den Reihen der Stimmgabel machte sich die muntere Gruppe durch das Sulzbachtal und den Sauhag auf den Weg zum „Wiesle“.

 

So muss sich ein 1000-Füßler fühlen, wenn er auf die Eisbahn geht! (Mittwoch, 17.12.2014)

Wir waren am Mittwoch vor Weihnachten mit unseren Kindern und Jugendlichen auf der Eisbahn – nachmittags mit den Kindern – es galt, 20 Kinder zu betreuen – das bedeutete 40 Schlittschuhe (teilweise mehrmals!) zu schnüren (und dann seine eigenen!) – eine schweißtreibende Angelegenheit. Aber es waren genügend Betreuer und Eltern dabei, somit war diese Hürde schnell genommen.

Das Kanufahren macht allen Beteiligten viel Spaß ...

Mit dem Kanu unterwegs auf der Donau (Samstag, 06.09.2014)

Nachdem die Kanutour für die Fermate-Kids bereits für Juli geplant, dann aber wegen schlechten Wetters abgesagt werden musste, konnte der Ausflug nun endlich nachgeholt werden. Das Wetter war ideal - wolkenloser Himmel, Sonnenschein und angenehm sommerliche Temperaturen. Mit Privatfahrzeugen starteten vier Mädchen und drei Jungs zusammen mit Jugendleiterin Marion Weiß und drei Betreuern aus den Reihen der "Stimmgabel" nach Sigmaringen.

Zusätzliche Informationen